Das Geheimnis der Hebamme im TV Dezember 2017


Sonntag, 26.11.2017        20:15–21:45   One    1 Teil

Sonntag, 03.12.2017        20:15–21:45   One    2 Teil

Freitag,   08.12.2017       22:00–00:55      3sat      1 Teil  &  2 Teil

Video-Stream


Marie Theres Kroetz Relin in der Rolle der „Schwester Agnes“ und Franz Xaver Kroetz in der Rolle des „Otto von Wettin“ bei der Kostümprobe zu „Das Geheimnis der Hebamme“  (Foto © privat, Kroetz Relin)

Weiter Infos unter crew-united oder schauspielervideo.de

Das Geheimnis der Hebamme

Arbeitstitel: Marthes Geheimnis

Marthe, Heilerin und Hebamme, lebt seit dem Tod der Mutter bei ihrer Tante Serafine. Doch die Ziehmutter nutzt die Fähigkeiten des Mädchens schamlos aus um Geld zu verdienen. Sie schickt Marthe an den Hof des Burggrafen, dessen Frau ihm unter Schmerzen ein Kind gebären soll. Schnell erkennt Marthe, das Mutter und Kind dem Tod geweiht sind. Um dem Zorn des Burgherrn zu entgehen, flieht sie. Sie schließt sich einer Gruppe fränkischer Siedler an, die ostwärts in die Mark Meißen ziehen, um sich dort in noch unerschlossenem Gebiet ein neues, besseres Leben aufzubauen. Anführer der Siedler ist Ritter Christian, der von Marthe und ihrem Heilwissen fasziniert ist. Doch diese erregt auch die Aufmerksamkeit von Christians Todfeind, Randolf von Muldenstein, einem einflussreichen Ritter in Diensten des Meißner Markgrafen Otto von Wettin. Gemeinsam mit Christian kämpft Marthe in ihrer neuen Heimat um Freiheit und Selbstbestimmung.. Dabei steht nicht nur ihre Liebe zu Christian auf dem Spiel…

Produziert von: Bavaria Fernsehproduktion GmbH

Koproduktion mit: Lotus Film GmbH, Wilma Film s.r.o.

Produziert für: ARD Degeto

Gefördert von: Fernsehfonds Austria, FilmFernsehFonds Bayern, Land Niederösterreich

Stab und Besetzung

Produzent   Ronald Mühlfellner

Producer     Christina Henne

Autor            Stefan Holtz, Florian Iwersen

Regie            Roland Suso Richter

Produktionsleitung    Manfred Brey

Herstellungsleitung    Gilbert Möhler

Kamera                          Martin Gschlacht

Ton                                 Jiri Kriz

Schnitt                           Bernd Schlegel

Szenenbildner              Jana Karen

Redaktion                     Sascha Schwingel, Carolin Haasis

Darsteller      Ruby O. Fee, Steve Windolf, Franz Xaver Kroetz, Susanne Wuest, Sabin Tambrea, Adrian Moore, Charleen Deetz, Ilja Roßbander, Krista Stadler, Mercedes Echerer, Martin Leutgeb, Michael Fuith, Frank Kessler, Marie Theres Kroetz Relin u.v.a.

Produktionszeit       16.09.2014 bis 04.12.2014

Länge                          2 x 90 Min.

Erstausstrahlung    25.03.2016 20:15 Uhr Das Erste

Weltpremiere         16.03.2016 in München

Drehort                    Tschechien (Prag & Umgebung), Österreich (Niederösterreich)

Pressekontakt         PR Heike Ackermann

Die Kino-Premiere fand am 16.03.2016 im Gloria Palast in München statt.

 

Premiere DGDH